English

GESCHICHTE

Unser Unternehmen wurde 1946 als Firma Hauser & Baumann gegründet. Damals stellte man Uhrengehäuse und Holzknöpfe, sowie Teile für die Radioindustrie her.

Bereits 1948 begann die Produktion von Perforierwerkzeugen (Briefmarken-Abreissperforation).

1955 kam die Entwicklung spezieller Herstellverfahren zur Fertigung von Oval-, Rechteck- und Vierkantlochreihen für Spiralblockhersteller hinzu.

1967 übernahm Karl Heinz Jauch die Firma, die damals 6 Mitarbeiter hatte.

1980 Neubau einer Produktionshalle mit ca. 1000 m² Nutzfläche.

1993 wurde die Produktions- und Lagerfläche mit einem Anbau um noch einmal 630 m² erweitert.

2002 steigt die zweite Generation ein. Annette Jauch übernimmt als geschäftsführende Gesellschafterin die Bereiche Personal- und Rechnungswesen. Maik Jauch übernimmt die Bereiche Technik, Verkauf und Marketing.

Heute beschäftigen wir 15 Spezialisten, die Ihren Beruf von der Pike auf gelernt haben und an sich und die Qualität ihrer Arbeit höchste Ansprüche stellen.

 

ACHTUNG! DER GESCHÄFTSBETRIEB WURDE AM 30. APRIL 2021, AUFGRUND DES DURCH DIE CORONA-PANDEMIE AUSGELÖSTEN STARKEN EINBRUCHS DER AUFTRAGSLAGE, EINGESTELLT!                                                              

DER NAME ÄNDERT SICH.                         DIE QUALITÄT NICHT.

Zum 1. Juni 2021 werden die Fertigungskapazitäten des Unternehmens Karl Heinz Jauch GmbH von der Firma Apparatebau für das Graphische Gewerbe GmbH  übernommen (info@apparatebau-fgg.de).

Seit bereits mehr als 55 Jahren stellen wir Kunden weltweit unsere Expertise im Bereich Werkzeugbau zur Verfügung und möchten daher zukünftig auch sehr gerne Ihnen als kompetenter und verlässlicher Partner zur Seite stehen.

Um Ihre Anliegen weiterhin schnellstmöglich und in gewohnter Weise zu bearbeiten, werden die Alteigentümer der Karl Heinz Jauch GmbH zukünftig beratend für uns tätig sein.